Kinderhaus Friedenskirche mit Familienzentrum

Neu-Ulm


„Aus der Bahn – ich bin im flow“, heißt es ab sofort im neuen Kinderhaus Friedenskirche einer Farb- und Schatzkiste am Tor zum Wiley. Die Kindertagesstätte eröffnet für 75 Kinder und Pädagogen, das Familienzentrum für Familien im September 2020.

Die Friedenskirche - ehemalige Garnisonskirche der amerikanischen Streitkräfte ist seit vielen Jahren Standort und Gemeindezentrum der Evangelisch-freikirchliche Gemeinde Neu-Ulm. Nach der Eröffnung des Forums, einem Erweiterungsbau für die Gemeindearbeit im Jahr 2016 ,gesellt sich nun ein weiterer Baustein zum städtebaulichen Ensemble und bietet neue interessante Angebote für den Stadtteil.

Kinderhaus und Gemeindezentrum sind eng verbunden und vernetzt. Von den Synergien dürfen beide Bereiche profitieren.

Kinderhaus
Im Kinderhaus wurde eine flexible Holzbautragstruktur ähnlich dem neuen Forumsbau gewählt, um für die Raumaufteilung selbst eine hohe Flexibilität zu ermöglichen. Die Aussenfassade ist durch Farbtafeln im Wechsel mit Glasfeldern gestaltet. Ein fröhliches Farbenspiel markiert das Kinderhaus in seiner individuellen äusseren Gestaltung, macht es einzigartig und erkennbar.  

Kindertagesstätte
Eine Raumlandschaft mit offenen und geschlossenen Raumbereichen mit unterschiedlichen Themen und Schwerpunkten ist entstanden. Gerundete Raumabschlüsse ermöglichen den Flow.

Krippe
Die Krippe ist im Erdgeschoss untergebracht. Die beiden Gruppenbereiche werden durch einen geschützten Schlafbereich ergänzt. Die Vorbereiche ermöglichen eine direkte Verbindung zu den kreativ gestalteten Aussenspielbereichen.

Familienzentrum Beratung

Im Eingangs- und Erschliessungskubus entsteht der Beratungsbereich des neuen Familienzentrums.

 

Standort

Projekt Friedenskirche


Link zu: Referenz Lignatur AG